Zugsübung 2019

Bei der diesjährigen Zugsübung wurde ein neu übernommenes Firmenobjekt beübt und nächstgelegene Wasserentnahmestellen auf ihre Funktionalität hin überprüft. Da es sich um einen großen zusammenhängenden Hallen- und Bürokomplex mit riesigem Freigelände handelt, wurden mehrere Löschleitungen ausgelegt, um der Übungsannahme gerecht zu werden. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde die Tragkraftspritze beim Firmenobjekt befindlichen Löschbrunnen in Betrieb genommen. Neben einem B-Rohr und Hohlstrahlrohr wurde auch der am HLFA montierte Wasserwerfer zur fingierten Brandbekämpfung eingesetzt.

Folge uns auf facebook und twitter:
error